Sotschi

Sotschi

Der Kurort Sotschi ist jedem Sportfan seit den letzten Olympischen Winterspielen ein Begriff, trotzdem sind viele Urlaubsorte in der Region um Sotschi unter westlichen Touristen immer noch ein Geheimtipp. Die Stadt erstreckt sich vor dem Panorama der kaukasischen Berge über 140 Kilometer entlang der Schwarzmeerküste und ist damit die Längste in ganz Europa. Die durchschnittliche Lufttemperatur beträgt im Sommer 26°C und auch das Meer lädt mit 24°C zum Baden ein. Doch die russische Riviera bietet deutlich mehr als  Strände und Wellness. Vor allem Outdoorsportler kommen voll auf ihre Kosten: Bergsteigen, Drachenfliegen, Tauchen oder Segeln – die Freizeitaktivitäten sind vielseitig. Naturliebhaber zieht es in die unberührten Waldgebiete um Sotschi, die zum UNESCO-Welterbe zählen und die mit großen Höhlen und spektakulären Wasserfällen überraschen. Wer es etwas lebendiger mag, wird sich in der Innenstadt, die im Zuge der Olympischen Spiele eine umfangreiche Erweiterung bzw. Renovierung erfuhr, wohl fühlen. Das gut ausgebaute Verkehrsnetz in Kombination mit moderner touristischer Infrastruktur lässt keine Wünsche offen. Somit ist auch ein Ausflug ins nahegelegene Krasnaja Poljana, wo im Jahr 2014 viele olympische Veranstaltungen stattfanden, schnell bewerkstelligt und kann mit einem schmackhaften kaukasische Gericht abgerundet werden. Wer in Sotschi im Urlaub weilt, genießt Berge, Meer sowie Sonne und kann sich nach aufregenden Fußballkrimis im Meer abkühlen.

Top 3 Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten:

1. Die Seaside Promenade wartet mit allem auf, was man in einem Badeurlaub erwartet. Unmittelbar dahinter erstrecken sich die dreißig Kilometer langen Kiesel-Strände.

2. Die Datscha von Josef Stalin zeigt einige originalgetreu eingerichtete Räume, unter anderem das Billard-Zimmer oder das Schreibzimmer.

3. Im Olympia-Park befindet sich neben einigen modernen Sportstätten auch das Olympische Dorf der Winterspiele 2014. Ein Ausflug in den Wintersportort Krasnaja Poljana ist empfehlenswert.

Top 3 Essen & Trinken

1. Chatschapuri sind dick mit Käse überbackene Teigfladen.

2. Schaschlik mit Fleisch vom Rind, Schwein, Hammel, Huhn oder Stör.

3. Chinkali sind gefüllten Nudelspezialitäten mit Rinderhack, Pfeffer, Salz und Koriandergrün.

Top 3 Funfacts

1. Sotschi ist die wärmste Stadt, in der jemals Olympische Winterspiele ausgetragen wurden. Kein Wunder, dass im subtropischen Klima zahlreiche Palmen zu finden sind, denn die Stadt befindet sich auf dem gleichen Breitengrad wie Nizza.

2. Laut der griechischen Legende wurde Prometheus zur Strafe am Adler-Felsen angekettet. Heute erinnert eine als Fotomotiv beliebte Statue an diese Geschichte.

3. In Sotschi befindet sich das größte Salzwasser-Aquarium des Landes. Auf 6.000m² befinden sich 30 Aquarien.

Stadion-Info:

Das Fisht- oder Olympiastadion von Sotschi wurde vor allem im Hinblick auf die Fußball-WM errichtet. Während der Olympischen Spiele im Jahr 2014 diente es lediglich als Schauplatz für die Eröffnungs- und Schlussfeier. Obwohl das Stadion erst im April 2013 eröffnet wurde, nahmen die Organisatoren vor dem Confederations Cup Renovierungsarbeiten vor und stockten die Stadionkapazität von 40.000 auf 48.00 Plätze auf. Aufgrund des Reglements der FIFA musste außerdem das Stadiondach abgeändert werden, da eine Austragung der Spiele unter freiem Himmel vorgeschrieben ist. Nun öffnet sich das weiße Dach, das den verschneiten Berggipfeln der Region nachempfunden ist, in Richtung Süden und gibt einen Blick auf das Schwarze Meer preis. Der Name „Fisht“ ist übrigens angelehnt an einen nahegelegenen Berg selben Namens. Da momentan kein Fußballverein aus Sotschi in der höchsten oder zweithöchsten nationalen Liga Russlands vertreten ist, wird das das Stadion hauptsächlich für Länderspiele der russischen Nationalmannschaft oder Trainingslager genutzt.

WM Spiele 2018 in Sotschi (MESZ):

Fr, 15. Juni 2018 um 20 Uhr: B1 – B2
Mo, 18. Juni 2018 um 17 Uhr: G1 – G2
Sa, 23. Juni 2018 um 17 Uhr: F1 – F3
Di, 26. Juni 2018 um 16 Uhr: C2 – C3
Sa, 30. Juni 2018 um 20 Uhr: Achtelfinale: 1. Gruppe A – 2. Gruppe B
 Sa, 07. Juli 2018 um 20 Uhr: Viertelfinale: Sieger AF 3 – Sieger AF 4